Projekt Focus IN CD

Interreg CENTRAL EUROPE ist ein Förderprogramm der Europäischen Union (EU) und Teil des Europäischen Regionalentwicklungsfonds (ERDF).

Mit einem Gesamtbudget von 246 Millionen Euro fördert und unterstützt Interreg CENTRAL EUROPE Kooperationen zwischen Ländern und öffentlichen sowie privaten Organisationen. Gefördert werden Projekte aus den vier thematischen Kernbereichen Innovation, Reduzierung des CO2-Ausstoßes, natürliche und kulturelle Ressourcen sowie Verkehr. 

Das Projekt "Focus IN CD - Innovativer, patientenorientierter Gesundheitsservice - Vorteile eines Netzwerks zur Verbesserung der Zöliakie-Versorgung in Zentraleuropa", Projektnummer CE111, zählt zum Kernbereich "Innovation". Mit einem Budget von 1,9 Millionen Euro (davon fast 1,6 Millionen von Interreg Central Europe) möchte Focus IN CD zu einer besseren Versorgung der Zöliakiebetroffenen in Zentraleuropa beitragen. Zwölf Partnerorganisationen aus Slowenien, Ungarn, Kroatien, Italien und Deutschland arbeiten zusammen, um dieses Ziel zu erreichen.  

Eines der wichtigsten Teilziele des Focus IN CD-Projekts ist die Entwicklung von Online-Kursen, die sich nicht nur an Patienten sondern auch an Ärzte und Gesundheitspersonal richten, um das Wissen über Zöliakie deutlich zu verbessern. Deshalb wird in 2019 ein weiterer Kurs für Ärzte und Gesundeheitspersonal veröffentlicht. Darüber hinaus werden von den verschiedenen Projektpartnern unterschiedliche Pilotprojekte durchgeführt. Erfahren Sie mehr und besuchen Sie die englischsprachige Projektwebsite von Focus IN CD

In Deutschland nehmen folgende Projektpartner an Focus IN CD teil: 

  • Klinikum der Universität München, Dr. von Hauner'sches Kinderspital, Abteilung für pädiatrische Gastroenterologie & Hepatologie
  • Stiftung Kindergesundheit, München

Insgesamt hatten die deutschen Projektpartnern mehr als 400.000 Euro für die Umsetzung aller Teilprojekte zur Verfügung, 80% stammten aus Mitteln von Interreg CENTRAL EUROPE. Die Finanzierung des Eigenanteils (20%) des Klinikums der Universität München wird freundlicherweise von der Medizinischen Fakultät der Universität München sowie dem Bayerischen Ministerium für Bildung und Kultus, Kunst und Kultur übernommen. Die Stiftung Kindergesundheit trägt den Eigenanteil aus Stiftungsmitteln bzw. Spenden. 

Focus IN CD Projektlogo und die Logos der zwölf Projektpartner aus Deutschland, Slowenien, Ungarn, Kroatien und Italien

Zuletzt geändert: Mittwoch, 8. Mai 2019, 09:49